Adventskalender aus Altpapier basteln

Mitte November ist angebrochen und es wird allmählich Zeit, sich Gedanken über Adventskalender zu machen. Warum nicht einfach einen Adventskalender kaufen? Ich finde, das ist zu langweilig. Zudem produzieren gekaufte Adventskalender oft sehr viel Verpackungsmüll. Die Alternative ist, einen selbst zu basteln! So könnt ihr Verpackungsmaterial einsparen und auch noch Geld sparen.

Adventskalender basteln und selbst befüllen macht mir immer richtig Spaß. Klar, man muss sich vorab schon Gedanken machen, was der beschenkten Person gefallen könnte. Es gibt aber so viele tolle do it yourself Ideen, die in kurzer Zeit selbst gemacht werden können. Die kosten meistens auch kaum etwas. Heute geht es aber in erster Linie um die Verpackung und nicht um den Inhalt des Adventskalenders. Ich bastle schon seit Jahren Adventskalender, aber meist mit gekauftem Material. Es gibt schon die schönsten Papiere dafür. Meist landen diese dann aber nach dem Öffnen einfach im Müll. Deswegen habe ich mir gedacht, dass man die Verpackung doch auch aus Altpapier herstellen kann. Aus diesem Gedanken heraus entstand der letzte Adventskalender.

Für euren Adventskalender benötigt ihr:

Altpapier – ich habe hierfür eine alte Zeitschrift verwendet

Tape

24 Holzklammern

Paketschnur oder ein Körbchen

Zahlen (Adventskalenderzahlen zum downloaden)

Überlegt zuerst, was ihr in eurem Adventskalender unterbringen möchtet. Je nach Größe der Geschenke braucht ihr große oder kleine Beutel. Für kleine Schokoriegel reicht beispielsweise ein Blatt in DinA5-Größe aus. Da ich Füllungen in verschiedenen Größen habe, habe ich zwei verschiedene Beutelgrößen gebastelt: die eine Hälfte aus DinA4-Seiten und die anderen 12 Beutel in halber Größe. In einer bebilderten Anleitung zeige ich euch, wie ihr die Beutel einfach selbst falten könnt.

Adventskalender basteln

Für die Anleitung habe ich kein Altpapier verwendet. Dadurch sieht man besser, wie die einzelnen Schritte absolviert werden müssen.

  1. Papier mit der „schönen“ Seite nach oben hinlegen. Von oben zweimal je ca. 1 cm nach unten falten.
  2. Das Blatt umdrehen. Die Seiten zur Mitte falten und mit Tape fixieren.
  3. Das untere Drittel nach oben falten.
  4. Die Ecken nach innen drücken. Es entstehen zwei einzelne Dreiecke.
  5. Sowohl die obere, als auch die untere Ecke zur Mitte falten. Mit Tape fixieren.

Nachdem ihr die ersten zwei oder drei Beutel gefaltet habt, geht euch das ganz leicht von der Hand. Ich falte zum Beispiel immer am Abend während dem Fernsehen. Das geht inzwischen ganz automatisch.

Wenn ihr dann eure 24 Adventskalenderbeutel fertig habt, geht es an die Zahlen. Ihr könnt euch meine Vorlage zum Downloaden nutzen oder ihr kauft Zahlen-Holzklammern oder malt die Zahlen von Hand auf. Das ist ganz euch überlassen.

Zuletzt befüllt ihr die Beutel und verschließt sie mit je einer Holzklammer. Gleichzeitig könnt ihr die Beutel dann auch an eure Paketschnur klemmen. So könnt ihr den Adventskalender direkt aufhängen. In meiner Variante habe ich die Schnur gegen ein Körbchen getauscht, da ich meinen Adventskalender lieber stehend präsentieren möchte.

Wenn ihr also auf der Suche nach einer schnell zu bastelnden Adventskalender-Variation seid. Jetzt habt ihr sie gefunden. Die Umwelt und euer Geldbeutel werden es euch danken. Jeder Adventskalender wird zum Unikat. Werdet kreativ. Probiert etwas Neues aus. Denkt um die Ecke.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Basteln und hoffe, dass ich euch inspirieren konnte!

Weitere Beiträge
  • Natron: Der heimliche Held im Garten
    Natron: Der heimliche Held im Garten
    Natron ist mehr als nur ein Küchenhelfer; es ist ein Multitalent im Garten! Hier sind sieben kreative Wege, wie du dieses unscheinbare Pulver einsetze...
    Mehr lesen
  • Bonuspunkte einlösen Schitt für Schritt
    Bonuspunkte einlösen Schitt für Schritt
    Wenn Sie ihre gesammelten Bonuspunkte einlösen wollen, geht das ganz einfach: Öffnen Sie purux.de und legen Sie die gewünschten Artikel in Ihren Waren...
    Mehr lesen
  • Anmeldung purux Club
    Anmeldung purux Club
    So meldest du dich problemlos beim purux Club an: Startmenü nutzen: Geh auf die Startseite von Purux und klicke im Menü auf „Club“. So gelangst du zu ...
    Mehr lesen
  • Ostereier färben mit Natron
    Ostereier färben mit Natron
    Die Osterzeit ist da, und mit ihr kommt eine der liebsten Traditionen für Kinder und Erwachsene gleichermaßen – das Färben von Ostereiern! Diese...
    Mehr lesen
  • ph Minus
    ph Minus
    purux pH Minus – Der pH-Senker in Lebensmittelqualität Die Qualität des Pool- und Whirlpoolwassers hängt entscheidend vom pH-Wert ab. Es ist une...
    Mehr lesen
  • Salzwasserpools
    Salzwasserpools
    Selbstversändlich können Sie für Urlabusfeeling, weicheres Wasser und zur Unterstützung der Desinfektion purux Poolsalz in jedem Pool verwenden. Für g...
    Mehr lesen
  • Schlämmkreide Zertifikate
    Schlämmkreide Zertifikate
    Hier finden Sie sämtliche Zertifikate und Dokumente zu purux Schlämmkreide! Spezifikation purux Schlämmkreide
    Mehr lesen
  • Pool frühlingsfit machen mit purux
    Pool frühlingsfit machen mit purux
    Der Frühling kommt und wir freuen uns schon auf warme Tage am Pool. Aber bevor es losgehen kann, müssen wir unseren Pool aus dem Winterschlaf wecken. ...
    Mehr lesen
  • Partnerprogramm / Affiliate / Folge Provisionen + Gutschein für Ihre Kunden
    Partnerprogramm / Affiliate / Folge Provisionen + Gutschein für Ihre Kunden
    Das neue purux Partnerprogramm bietet eine hervorragende Gelegenheit für purux Club Mitglieder, zusätzliche Vorteile aus ihren Einkäufen und Empfehlun...
    Mehr lesen
  • FAQs Magnesium
    FAQs Magnesium
    Häufige Fragen zu purux Magnesium: Kann ich purux Magnesium einnehmen? Magnesiumchlorid wird als Badezusatz, als Lebensmittelzusatzstoff E511 und als ...
    Mehr lesen
  • Anleitung zur erneuten Zahlung einer Bestellung
    Anleitung zur erneuten Zahlung einer Bestellung
    Falls Sie bei der Zahlung Ihrer Bestellung via PayPal oder einer anderen Zahlungsmethode auf Probleme gestoßen sind, können Sie die Zahlung ganz einfa...
    Mehr lesen
  • DIY Handwaschpaste mit Natron und Kokosöl
    DIY Handwaschpaste mit Natron und Kokosöl
    DIY-Handwaschpaste Wenn ihr wie ich gerne im Garten werkelt oder den lebhaften Alltag mit Kindern meistert, dann wisst ihr wie wichtig es ist, die Hän...
    Mehr lesen

Disclaimer

Wir danken dem Blogazin Andrina.de fü die vielen interessanten Beiträge und Rechnerchen die wir hier veröffentlichen dürfen.  Die Quelle aller Beiträge, sowie das Urheberrecht liegt ausschliesslich bei Andrina.de.

Die Beiträge sind insbesondere keine zugesicherten Produkteigenschaften der Produkte von purux.

Dem Nutzer werden die Seiten soweit gesetzlich zulässig, ohne jegliche (ausdrückliche oder konkludente) Garantie, Zusage oder Haftung zur Verfügung gestellt.

Ausser im Falle vorsätzlicher Schädigung, haftet die Schwarzmann GmbH nicht für Schäden, die durch oder in Folge entstanden sind. In jedem Falle ist die Schwarzmann GmbH jedoch nicht verantwortlich und übernimmt keinerlei Haftung für indirekte, mittelbare, zufällige oder Folgeschäden, die durch oder in Folge der Benutzung dieser Website aufgetreten sind. 

Sämtliche veröffentlichten Produktinformationen oder sonstige Informationen werden von der Schwarzmann GmbH nach bestem Wissen zur Verfügung gestellt. All diese Informationen begründen jedoch soweit gesetzlich zulässig, weder eine Garantie, Zusage oder Haftung seitens der Schwarzmann GmbH noch entbinden sie den Nutzer von der Durchführung eigener Untersuchungen und Tests. 

Sämtliche veröffentlichten Produktinformationen oder sonstige Informationen werden von der Schwarzmann GmbH nach bestem Wissen zur Verfügung gestellt. All diese Informationen begründen jedoch soweit gesetzlich zulässig, weder eine Garantie, Zusage oder Haftung seitens der Schwarzmann GmbH noch entbinden sie den Nutzer von der Durchführung eigener Untersuchungen und Tests.